PerlenschimmerWenig kann viel sein. Mit 2 Euro werden 13 Schulhefte finanziert.
  Startseite
    aus dem Leben einer FSJlerin
    News
    Cocktailparty
    Tag
    Sinnvolles
    Geschwätz
    lecker Essen
  Über...
  Archiv
  Oscar-Verleihung?
  Interessante Themen
  Unterbrich mich nicht, Gott
  Das Theatermanagende Luder
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    cocktailtomate
    apfelsinen
    - mehr Freunde

   Misereor
   2-Euro-Aktion
   Unglaubliche Verbindung
   Die Apfelsinen
   Mayenspieler
   Camilla
   Zwilling
   Physiotherapeut
   Madlin
   Linda
   RZ Sudoku's
   Mein Fotoalbum
   Amber (Band)
   Weltbessermacher
   neue HP von CF
   Pope.L
   Musical-Veranstalter!
   CF-Ari
   disHarmonists!
   Claudia&Thorsten
   San´s HP
   Wise Guys-Fan

Eja zieht bald um ^^ deswegen weht hier jetzt auch ein neuer Wind. Zeit fuer Veraenderungen....

http://myblog.de/ejperle

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schreiben, schreiben, Verwerfen und wieder neu Schreiben

Ich schreibe seit einer Stunde an meiner Geschichte weiter. Hatte den Entwurf für den Beginn des zweiten Kapitels vom letzten Wochenende verworfen und heute am späten nachmittag viel viel besser neu angefangen. Und jetzt halt eine Stunde lang weiter geschrieben und dann fällt mir ein besserer Anfang an. Einer der besser vom ersten ins zweite Kapitel einleitet.
Also angefangen aufzuschreiben. Und was ist? Mir fällt ein noch besserer Fortlauf ein und ich fange quasi von vorne an mit Schreiben für das zweite Kapitel. 3 handschriftliche DinA4 Seiten für die Katze. So viel hatte ich heute schon geschafft. Jetzt bin ich bei ca 7 Zeilen und stehe wieder am Anfang ^^ Wenn ich Glück hab, kann ich Bruchstücke von den drei Seiten verwenden, aber das ist eher unwahrscheinlich. Ich schreibe lieber komplett neu als was einflechten zu müssen.

*seufz*

Aber immerhin weiß ich ja inzwischen wie ich überhaupt weiterschreiben will. Es wäre zu schade gewesen es so enden zu lassen.

"Irgendwann drehten sich ihre Gedanken nur noch im Kreis und sie wusste nicht mehr was sie glauben sollte. Zu allem Überfluss war sie auch noch ziemlich müde. Sie konnte nachts nicht gut schlafen.
Mit der Erinnerung daran wie stark und entschlossen sie sich im Wind gefühlt hatte, und sich immer wieder fühlen würde, ging sie diesen gerade Weg entlang, der beleuchtet und gut sichtbar war.
Wäre doch jeder Weg so einfach zu finden..."

Das hört sich ja nicht so an als ob es ein Ende wäre. Wenn dann höchstens ein offenes Ende. Aber es ist eigentlich eher ein Anfang. Finde ich zumindestens
Und ich bin diejenige die es weiterschreiben wird. Ich hab die Fäden in der Hand ob sie glücklich wird oder nicht. Ob sie ihr Glück finden wird...
Eine große Verantwortung...
17.8.07 00:46
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ari (17.8.07 16:56)
... der du meiner Meinung nach durchaus gewachsen bist, wenn du willst.


Eja (17.8.07 16:58)
Ohja ich denke schon

Mein Bett sieht toll aus ^^ voll gekritzelte Zettel, Papier, Stifte ^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung